Liebster-Award für Systemisches-Selbstcoaching.de

Liebster-SelbstcoachingMartina Fuchs (Smart zum Erfolg) hat meinen Blog für den Liebster Award nominiert und mir 11 Fragen rund um meinen Blog gestellt.

Vielen Dank, Martina! Es hat mir Freude gemacht, mich mit deinen Fragen auseinanderzusetzen.

Kurz zur Erklärung: Der Liebster Award ist eine Blogartikelserie, in der sich Blogger gegenseitig Fragen stellen und miteinander vernetzen. Die Leser können so mehr über den Blogger und seine Beweggründe erfahren und neue Blogs entdecken.

Und hier sind meine Antworten auf die 11 Liebster-Award-Fragen von Martina Fuchs:

1) Was war Dein „WARUM“ aus dem heraus Du Deinen Blog gestartet hast?

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema Selbstcoaching: Ich habe viele Bücher, Selbstlernkurse und Blogs durchgearbeitet. Doch ganz oft haben mich die Tipps und Ratschläge, die ich dort bekommen habe, nicht wirklich weiter gebracht.

Vor dem Hintergrund meiner Ausbildung zum Systemischen Coach ist mir dann klar geworden: Selbstcoaching-Patentrezepte funktioniert nicht. Jeder muss seinen eigenen Weg finden. Aber dabei kann man dann sehr wohl helfen. Ich möchte deshalb mit meinen Artikeln Impulse geben, die meinen Leserinnen und Lesern helfen, ihren eigenen Selbstcoaching-Weg zu finden und zu gehen.

2) Was möchtest Du mit Deinem Blog erreichen?

Es sind verschiedene Dinge: Ich möchte Denkweisen, Impulse und Selbstcoaching-Tools weitergeben, die ich von anderen gelernt und zum Teil weiter entwickelt habe.  Immer in der Hoffnung, dass dies meinen Blog-Leserinnen und -Lesern hilft, so wie es mich selbst auch weiter gebracht hat. Zum zweiten schreibe ich die Artikel auch für mich selbst. Ich kann so verschiedene Themen für mich noch einmal zusammenzufassen und auf den Punkt zu bringen. Und schließlich ist mein Blog auch eine Form, um als Coach und Selbstcoaching-Experte im Netz sichtbar zu werden.

3) Was ist Dir bei Deinem Blog für Dich und Deine Leser wirklich wichtig?

Mir ist es wichtig, dass wir uns gegenseitig ernst nehmen. Nicht jede Selbstcoaching-Denkweise und jeder Impuls passt für jeden. Deshalb nehme ich es ernst, wenn ich kritische Rückmeldungen auf meine Artikel bekomme und ich mache dann auch einen alternativen Vorschlag. Umgekehrt ist es meiner Meinung nach wichtig, dass meine Leserinnen und Leser sich auch auf meine Methodenvorschläge erst einmal einlassen, bevor sie sie als unbrauchbar abtun. Vieles wirkt wirklich, wenn man es ausprobiert – auch wenn man sich das beim Lesen vielleicht noch nicht vorstellen kann.

4) Was ist/war Deine größte Herausforderung beim Bloggen und wie hast Du diese gemeistert?

Gar keine Frage: Die technische Seite ist für mich die größte Herausforderung: Was lade ich wohin hoch? Wie bekomme ich das verdammte Logo größer? Warum funktioniert das Plugin nicht?

Drei Dinge haben mir geholfen, diese Herausforderung zu meistern:
a) Fragen, fragen, fragen. Es gibt unheimlich viele hilfsbereite und kompetente Menschen in Facebook-Gruppen und anderswo. Eine tolle Erfahrung. Vielen Dank!
b) Das 80/20-Pareto-Prinzip: Es muss nicht alles 100% Perfekt sein. 80% reichen auch – zumindest für mich, wenn es um die letzten Design-Spezialitäten geht (bei meinen Texten bemühe ich mich auch um die letzten 20%, aber das macht mir viel Freude :-)
c) Ich habe meine Fokus-Technik eingesetzt. Das hat mich motiviert und ermuntert, auch die nächste technische Baustelle anzugehen.

5) Auf welchen Kanälen und Plattformen machst Du auf Dich und Deinen Blog aufmerksam?

Nach anfänglichen Versuchen auf Xing, konzentriere ich mich momentan auf Facebook und überlege, mir einen google+account zuzulegen. Aber eigentlich bin ich mit Facebook schon mehr als genug ausgelastet.

6) Hast Du eine Marketing-Strategie für Deinen Blog? Wenn ja, welche?

Tja, in dieser Hinsicht gibt es bei mir sicher noch einige Optimierungsmöglichkeiten…

7) Was ist Deine effektivste Maßnahme, um neue Leser für Deinen Blog (Strategien, Technik, Tools) zu gewinnen?

90% meiner Leser gewinne ich durch Facebook. Das geschieht meist ganz automatisch, indem ich Posts von anderen kommentiere oder mich in Gruppen zu Wort melde und Menschen so auf mich und meinen Blog aufmerksam werden.

8) Monetarisierst Du Deinen Blog (machst Du Umsatz damit) und wenn ja, wie machst Du aus Deinen Lesern Kunden?

Nein, ich verdiene kein Geld mit meinem Blog. Im Gegenteil, er kostet mich neben der Zeit auch eine (allerdings recht überschaubare) Summe für Webspace, Theme usw.

Mein Gewinn ist momentan die Freude am Schreiben und der Kontakt mit meinen Leserinnen und Lesern sowie anderen Bloggern.

Ich schreibe allerdings gerade an einem e-book: Der Arbeitstitel lautet Systemisches Zeitmanagement für mehr Gelassenheit und Effizienz. Vielleicht kauft da ja dann auch der eine oder andere von meinen Bloglesern…

9) Welche Lieblings-Tools und Technik,wie z.B. PlugIns, nutzt Du vor und hinter den „Blog-Kulissen“ zum Bloggen?

Ich halte die Technik eher spartanische und nutze neben der WordPress-Grundausstattung ein elmastudio-Theme (die übrigens einen Top-Support bieten. Danke einmal an dieser Stelle!). Ein wertvolles Plugin ist der CSS-Stylesheet-Editor, der mir Detailanpassungen an meinem Theme erlaubt.

10) Was hast Du von anderen Bloggern gelernt und erfolgreich für Deinen Blog umgesetzt?

Einen ganz entscheidenden Impuls verdanke ich Marit Alke und Frank Katzer. Und dieser Impuls lautet: „Fang einfach mal an mit deinem Blog! Neue Themen ergeben sich dann aus dem Feedback zu deinen Artikeln und durch den Kontakt mit anderen Bloggern. Es bringt wenig, alles im vorhinein planen zu wollen.“

Und noch ein zweites: Das minimalistische und auf den Inhalt fokussierte Auftreten von Leo Babauta in zenhabits.net beeindruckt mich. So versuche ich zum Beispiel auch, auf zu viele Bilder und blinkende Applikationen zu verzichten und mich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

11) Was ist Dein „Million-Dollar“-Tipp für Blogger, die gerade starten?

Einen Million-Dollar-Tipp habe ich nicht. Aber vielleicht einen „Million-Fun“-Tipp: Sei du selbst beim Bloggen. Verstell dich nicht. Und versuche nicht, die (vermeintlich erfolgreichen) Strategien von anderen Bloggern zu kopieren. Du wirst keine dauerhafte Freude am Bloggen haben, wenn du versuchst etwas zu sein, was du nicht bist. Deshalb: Sei ehrlich zu dir selbst und deinen Leserinnen und Lesern. Sei du selbst – das reicht vollkommen aus!

 

Diese inspirierenden Blogs nominiere ich für den Liebster Award

Anke Fehring
www.woraufwartenwir.com | Coaching

Claudia Kauscheder
www.abenteuerhomeoffice.at | Endlich effizient zu Hause arbeiten!

Christine Klomann
www.coaching-weitblick.de | Coaching, Bewerbung, Beruf&Karriere und Work-Life-Balance

Sabine Gebhardt
www.zeit-fuer-achtsamkeit.de | Gelassenheit – Entspannung – Lebensfreude

Jörg Schnauer
www.joerg-schnauer.de | Familiencoaching, -beratung und -therapie

Barbara Schönfeld
www.finde-deinen-eigenen-weg.de | Coaching

Johanna Pruski
www.ideasvisionsfuture.wordpress.com | Der Zukunftsblog 

 

Die Regeln für die nominierten Blogs

  • Danke der Person, die Dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog dieser Person in Deinem Beitrag
  • Beantworte die 11 Fragen, welche Dir der Blogger, der Dich nominiert hat, stellt.
  • Nominiere 3 bis 8 weitere Blogger für den Liebster Award.
  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für Deine nominierten Blogger zusammen.
  • Schreibe diese Regeln in Deinen Artikel zum Liebster Award, damit die Nominierten wissen, was Sie tun müssen.
  • Informiere Deine nominierten Blogger über die Nominierung und Deinen Artikel.
  • Das Logo „Liebster Award“ kannst Du hier herunterladen.

 

Hier meine Fragen für die nominierten Blogger

  1. Was war der entscheidende Impuls für Dich, mit Deinem Blog zu beginnen?
  2. Was möchtest Du mit Deinen Blog erreichen?
  3. Was ist für Dich das Schönste am Blog-Schreiben?
  4. Was sind für Dich die Kriterien, an denen sich zeigt, dass Dein Blog ein Erfolg ist?
  5. Gibt es Blogger, die Dich inspirieren und die Du als Vorbild siehst?
  6. Welcher Artikel in Deinem eigenen Blog ist Dein Lieblingsbeitrag und warum?
  7. Gibst es eine Selbstcoaching-Technik, die Du regelmäßig anwendest?
  8. Was tust Du für eine gute work-life-balance?
  9. Was inspiriert Dich?
  10. Hast Du ein Lieblingszitat oder Motto?
  11. Was ist Deiner Meinung nach der Schlüssel zu einem glücklichen und zufriedenen Leben?

Es wäre schön, wenn Du den Beitrag mit Deinen Antworten hier in den Kommentaren verlinkst. Ich bin gespannt darauf!

Comments 14

    1. Post
      Author
  1. Pingback: Liebster-Award - Ich werde etwas los! › Abenteuer Home-Office

  2. Jörg Schnauer

    Hallo Oliver,
    vielen Dank für die Nominierung meines Blogs. Für die Beantwortung der spannenden Fragen werde ich mir ein bisschen Zeit nehmen müssen.
    Viel Spaß mit Deinem Blog und in Deiner Arbeit.
    Beste Grüße
    Jörg Schnauer

    1. Post
      Author
      Oliver

      Lieber Jörg,
      vielen Dank für Deine guten Wünsche! Dir auch alles Gute und viel Spaß mit Deinem Blog. Ich bin gespannt auf Deine Antworten, aber gedulde mich auch noch eine Weile 😉
      Liebe Grüße,
      Oliver

  3. Pingback: Dinge, die die Welt nicht braucht: Der Liebster Award » Weitblick - Blog by Christine Klomann

  4. Christine Klomann

    Guten Morgen Oliver,
    besten Dank für die Nominierung, obwohl ich am Anfang mit dem Thema absolut nichts anfangen konnte. Ich melde, dass ich meinen Artikel geschrieben und somit deine Frage beantwortet habe. :-)
    Ich wünsche weiter gutes Gelingen, und dass dir die Luft beim Schreiben nicht ausgeht.
    Bis hoffentlich demnächst mal wieder auf diesem Medium und schöne Grüße aus Ulm,
    Christine Klomann

    1. Post
      Author
      Oliver

      Liebe Christine,
      schön, dass Du Dich trotz anfänglicher Widerstände auf den Liebster-Award und meine Fragen eingelassen hast :-)
      Mir gefällt Dein Beitrag und ich finde Deine Antworten sehr inspirierend.
      Liebe Grüße,
      Oliver

  5. Post
    Author
  6. Post
    Author
  7. Post
    Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *