7 Tipps, wie du es schaffst, souverän mit Kritik umzugehen

Selbstcoaching_Umgang mit KritikDer Artikel über den gelassenen und konstruktiven Umgang mit Kritik ist nicht mehr hier zu finden, sondern auf meiner anderen Website  und zwar hier: http://coaching-supervision-kassel.de/artikel/

Comments 8

  1. Lieber Oliver,
    ja, mit Kritik müssen wir uns alle gelegentlich auseinandersetzen, insbesondere als Seminarleiter. Ich möchte noch einen Tipp beitragen, wie man mit Kritik konstruktiv umgehen kann.

    Unsere Neigung, wenn wir Kritik hören, ist ja meist, sie erst einmal abzuwehren. Man kann kritisches Feedback aber auch willkommen heißen, indem wir ihm eine positive Bedeutung zuschreiben, zum Beispiel indem wir das Feedback als Hilfe und Unterstützung umdeuten. Ja, wir könnten das, was jemand eh schon tut, ausdrücklich als „Auftrag“ geben.

    Ein Beispiel: In einem Seminar hatte ich mal die Situation, dass ein Teilnehmer Betriebsratsvorsitzender war und recht skeptisch meinen Ausführungen über die Regeln fairer Kommunikation und Konfliktlösung gefolgt ist. Immer wieder brachte er Bedenken, dass diese Regeln missbraucht werden können, um Arbeitnehmer zu manipulieren. Erst war ich etwas ratlos, wie ich damit umgehen könnte, dass er immer seine Skepsis äußerte.
    Dann erinnerte ich mich an die Möglichkeit des Umdeutens und gab ihm folgenden Auftrag:
    „Das ist das erste Mal, dass ich im Seminar jemanden dabei habe, der so kritisch hinschaut, ob man diese Kommunikationsregeln auch missbrauchen könnte. Ich finde das sehr hilfreich und bitte dich, diesen Aspekt im Auge zu behalten. Bitte schreibe auf, was dir auffällt, und wir sprechen später darüber. Zuerst möchte ich euch das Konzept vollständig vorstellen. Dann könnten wir überlegen, an welchen Punkten man aufpassen muss, damit es nicht manipulativ missbraucht wird.“
    Er war damit einverstanden. Als ich ihn am letzten Tag des Seminars nach seinen Notizen fragte, meinte er, er hätte jetzt verstanden, wie das Konzept gemeint ist und habe keine Bedenken mehr.
    Die Neigung, etwas kritisch zu hinterfragen, verliert sich oft, wenn wir Kritik nicht abwehren, sondern sie willkommen heißen.

    1. Post
      Author

      Liebe Karin,

      ganz herzlichen Dank für deinen Kommentar und die sehr gute Ergänzung!

      Das ist in der Tat eine sehr gute Möglichkeit mit Kritik umzugehen: Die Kritik willkommen zu heißen und ihr eine positive Bedeutung zu geben. Also quasi der Kritiksituation einen ganz anderen Rahmen zu geben. Und dann kann es auch passieren – wie in dem von dir geschilderten Beispiel, dass die Kritik sich auflöst oder überholt.

      Liebe Grüße,
      Oliver

  2. Hi Oliver,

    großartiger Artikel, der mir auch nochmal deutlich macht, dass die Kritik wirklich mehr über den Kritiker aussagt. Bei meinem letzten Mentaltrainingskurs habe ich das erste Mal ein schlechtes Feedback bekommen. Der rote Faden hat gefehlt und die vorgestellte Methode war zu philosophisch ( Byron Katie “ The Work ). Ich habe es aufgenommen und nach den Bedürfnissen gefragt, so mache ich bei der nächsten Stunde die Stunde wieder gut. Ich hab trotzdem lang daran geknabbert, Erfolge sind oft schnell wieder vergessen und die wenigen, kritischen Stimmen sind laut wie Düsenjets.
    Danke für die Idee des Erfolgtagebuchs.

    Herzlichst mit vielen, guten Gedanken
    Monika

    1. Post
      Author

      Liebe Monika,

      vielen Dank für dein Feedback 🙂

      Ja, das ist wirklich eigenartig, dass die meisten von uns Erfolge schnell wieder vergessen und die kritischen Stimmen bleiben („laut wie Düsenjets“ – eine sehr treffende Formulierung von dir!). Das Bewusstsein dessen und kleine Gegen-Schritte wie das Erfolgstagebuch sind aber dann ja oft schon viel mehr als ein Anfang.

      Liebe Grüße,
      Oliver

  3. Lieber Oliver und alle weiteren Schreiber,
    herzlichen Dank für diesen Artikel und die Anmerkungen. Sehr hilfreich! Vielen Dank…

    Ich las letztens einen Bericht über eine Rose. Sie ist immer da und duftet und hat Dornen. Der eine erfreut sich an ihrem Duft, der nächste stört sich an den Dornen. Nur die Rose bleibt, was sie ist. Ein Geschenk der Natur.

    In diesem Sinne alles Gute weiterhin,
    Susanne

    1. Post
      Author

      Liebe Susanne,

      das ist ein sehr schönes Bild von der Rose. Das werde ich mir merken.

      Vielen Dank und herzliche Grüße,
      Oliver

  4. Lieber Oliver und alle anderen,
    Herzlichen Dank, ihr habt mir sehr geholfen. Ich habe heute ein Feedback bekommen, das mich sehr getroffen hat. (Kam per mail auf meine Nachfrage nach der Abmeldung vom Kurs).
    Sosehr, dass ich tatsächlich im Netz gesucht habe, wie ich damit umgehen soll…Der Artikel und besonders das Worksheet haben mir sehr geholfen mich wieder „gerade“ zu rücken. Auch bei mir wirkt schlechte Kritik immer stärker als Erfolge. Die Idee mit dem Erfolgstagebuch werde ich aufgreifen. Jetzt geht es mir besser!
    Vielen Dank und herzliche Grüße,
    Jutta

    1. Post
      Author

      Hallo Jutta,
      das freut mich sehr, dass Dir die Ideen in dem Artikel geholfen haben. Und vielen Dank für Dein Feedback. Das trage ich gleich mal in mein Erfolgstagebuch ein 😉
      Liebe Grüße,
      Oliver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.